Aktuelles:

Digitale Teilhabe – ACTIVATE

ACTIVATE möchte die digitalen Fähigkeiten von Erwachsenen mit funktionaler Vielfalt verbessern und ihnen selbst, sowie Fachleuten, die mit der Zielgruppe arbeiten, Materialien an die Hand geben und Möglichkeiten zur Unterstützung und sozialen Beteiligung aufzeigen. Dazu bietet ACTIVATE:

  • einen Schulungskurs über Online-Gemeinschaftsaktionen und Mechanismen der sozialen Beteiligung, der sich an Menschen mit Behinderungen richtet
  • ein Toolkit, um Fachleuten die notwendigen Werkzeuge an die Hand zu geben, damit sie Menschen, mit denen sie arbeiten, sensibilisieren und ihnen die Möglichkeiten aufzeigen können, sich digital in die Gesellschaft einzubringen.

Weitere Infos und die genannten Materialien finden Sie hier: https://projectactivate.eu/de/home

STIMMEN AUS DER AUS- UND WEITERBILDUNG – VET VOICES

Sie arbeiten mit Zugewanderten und Geflüchteten und möchten sie beim beruflichen (Neu-)Einstieg unterstützen? Die VET VOICES App hilft Ihnen dabei!

Mit der VET VOICES App können Sie gemeinsam mit Ihren Lernenden deren berufliche Interessen hinterfragen und ihnen verschiedene Aus- und Weiterbildungen vorstellen. Basierend auf einem Selbsttest schlägt die App unterschiedliche Karriereoptionen vor, die den Interessen des jeweiligen Nutzers bzw. der jeweiligen Nutzerin entsprechen, um so ein Gefühl für einen möglichen Berufsweg zu bekommen. Zur zusätzlichen Inspiration und Motivation finden Sie in der App auch verschiedene Videointerviews von Drittstaatlern, die bereits im jeweiligen Berufsfeld Fuß gefasst haben.

Die App wurde entwickelt, um vor allem Zielgruppen mit besonderem Unterstützungsbedarf (z. B. Zugewanderte und Geflüchtete) den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Hier geht’s zur App: https://www.vet-voices.eu

 

BERUFSBERATUNG DURCH DIGITALE TOOLS AUF DEN NEUESTEN STAND BRINGEN

Möchten Sie sich als Bildungs- und Berufsberater*in sicher in der digitalen Welt bewegen? Dann probieren Sie jetzt den OCCAY Hybrid-Flexi-Kurs aus!

Der Hybrid-Flexi-Kurs soll Berater*innen die notwendigen digitalen Kompetenzen vermitteln, damit sie eine qualitativ hochwertige Kombination aus Face-to-Face- und Online-Beratung anbieten können.

Der Kurs enthält Unterlagen für 60 Stunden selbstgesteuerten Lernens und ist in Module gegliedert. Er umfasst u.a. die folgenden Themen: Informations- und Datenkompetenz, Kommunikation und Zusammenarbeit, Erstellung digitaler Inhalte, Sicherheit und Problemlösung. Die Lernmodule können unabhängig voneinander bearbeitet werden. Die Inhalte orientieren sich an Alltagstauglichkeit und Praxisbezug in der Berufsorientierung.

Wenn Sie sich für den Kurs anmelden möchten, besuchen Sie bitte die Webseite https://occay.eu/de/. Die Teilnahme ist vorübergehend kostenlos. Bevor Sie mit dem Kurs anfangen, können Sie zunächst Ihre digitalen Fähigkeiten anhand eines Selbsteinschätzungstools bewerten: https://occay.eu/de/self-assessment-grid/.

OCCAY, kurz für „Online Akademie für Karriereberatung“, setzt sich dafür ein, Bildungs- und Berufsberater*innen zu unterstützen, professionelle Online-Karriereberatung anzubieten.

DIGITALISIERUNG IN DER ERWACHSENENBILDUNG – BEISPIELE AUS CHAM

MAP – eine Partnerschaft für Digitale Methoden in der Erwachsenenbildung – beschäftigen sich mit folgenden Fragen: Welche digitalen Methoden, Tools und Ansätze verwenden andere europäische Institutionen bei der Beratung und Schulung von Erwachsenen? Wie können digitale Kompetenzen transparent bewertet und nachvollziehbar anerkannt werden? Welche Anwendungen eignen sich am besten für den täglichen Einsatz in der Erwachsenenbildung?

Nun fand eine gemeinsame Veranstaltung in Cham statt, bei der die Projektpartner und ihre Kolleg*innen Gelegenheit hatten, Einblicke in Digitalisierungsansätze zu erhalten, die in der Region genutzt werden.

 

PC- und Handy-Club für Best Ager

Die VHS Cham bietet ein spezielles Programm zur Vermittlung von Digitalisierungsaspekten an ältere Menschen an. Der PC-Club ist offen für Best Ager (ü60) und die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, die Themen, die sie diskutieren und lernen wollen, selbst zu bestimmen und auszuarbeiten. Der PC-Club ist somit auf die Bedürfnisse der Senior*innen zugeschnitten, die sich regelmäßig in kleinen Gruppen treffen, um etwa über die Nutzung von WhatsApp, digitalen Kalendern, die Erstellung von digitalen Fotobüchern oder das Ausfüllen wichtiger Online-Formulare zu sprechen.

Digitalisierung für junge Erwachsene in der beruflichen Bildung

Die Lehrkräfte der Berufsschule in Cham stellten verschiedene Aspekte der Digitalisierung in der beruflichen Bildung mit jungen Erwachsenen vor. Zum Beispiel bietet die Schule Arbeitssuchenden die Möglichkeit, digitale Werkzeuge (etwa Stop-Motion-Videos) zu testen. Auch die Ausstattung der Schule trägt zur Digitalisierung bei: So gibt es beispielsweise flexible Stühle, an denen iPads und Tische befestigt sind, so dass sich die Lernenden im Klassenzimmer frei bewegen können, was zu Aktion, Kooperation und Motivation anregt und gleichzeitig eine Kombination aus Spaß, Lernen und Bewegung bietet.

 

Internationale Projekte zur Digitalisierung

Schließlich präsentierte die VHS Cham noch weitere internationale Projekte, die sich mit dem Thema der Digitalisierung befassen. Eines davon war zum Beispiel das Projekt SPACE, das darauf abzielt, die digitalen Fähigkeiten älterer Menschen zu verbessern, indem sie eingeladen werden, ihr Wissen über bestimmte Traditionen und kulturelles Erbe zu teilen (z. B. kochen sie etwas Besonderes mit einem alten Rezept und produzieren Videos darüber). Ein weiteres vorgestelltes Projekt war e-EUPA, das Online-Materialien für Menschen bereitstellt, die in einem Büro arbeiten. Auch im Sprachenbereich ist Digitalisierung wichtig: so bietet ALL-IN beispielsweise eine Sammlung innovativer Unterrichtspraktiken, die im L2-Unterricht für Migrant*innen genutzt werden, und mit Hilfe von INTERCLab werden interkulturelle Kompetenzen von Arbeitgebern entwickelt, um die Chancen von Zugewanderten auf dem Arbeitsmarkt durch den Einsatz des innovativen Tools ChatGPT zu verbessern.

 

PRÄSENTATION DER ERGEBNISSE VON CAREER SKILLS FÜR KARRIEREBERATER UND TRAINER

Im Oktober und November 2022 hat das Team der VHS Cham eine Reihe von Abschlussveranstaltungen im Rahmen des Projekts Career Skills durchgeführt. Ziel der Events war es, den Karriereberatern, Trainern und Coaches die wichtigsten Ergebnisse von Career Skills vorzustellen und sich mit ihnen darüber auszutauschen, wie sie diese in eigener Arbeit einsetzten können.

Die Präsenzveranstaltungen haben am 7. Oktober und am 11. November stattgefunden. Zunächst gab das Team der VHS Cham einen kurzen Überblick über das Projekt: dessen Ziele, Verlauf, Ergebnisse und Auswirkungen. Anschließend sind die Mitarbeitenden der VHS auf einzelne Meilensteine des Projektes eingegangen: die Career Service Karte, den Career Skills Katalog und das Bewertungstool, den MOOC (offener Online-Kurs) und das Netzwerk. Das Highlight der Präsentation stellte der Career Skills Online-Kurs dar, der 12 Module umfasst, die den Nutzern helfen, ihre Karrieremanagementkompetenzen zu verbessern.

 

Eine weitere Online-Veranstaltung hat am 15. November stattgefunden. Die Teilnehmenden haben auch hier Einblicke in die Projektergebnisse erhalten und hatten die Möglichkeit, einige Aktivitäten aus dem Online-Kurs selbst auszuprobieren. So haben sie beispielsweise ihre unternehmerischen Kompetenzen bewertet und die eigene Kreativität weiterentwickelt.

 

Die Career Skills-Plattform ist eine europaweite Anlaufstelle für interessierte Bürger, für Karriereberater sowie für Experten aus dem Bereich der Kompetenzentwicklung. Dort finden Sie Folgendes:

• den Career Skills-Katalog mit den 12 wichtigsten Kompetenzen, die für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn entscheidend sind, sowie ein zugehöriges Tool zur Bewertung der eigenen Kompetenzen;

• einen Online-Kurs, den sowohl Einzelpersonen für die eigene Entwicklung als auch Berufs- und Karriereberater zur Verbesserung der entsprechenden Kompetenzen ihrer Kunden einsetzen können;

• die Career Service-Karte, auf der Berufs- und Karriereberatungsanbieter die Informationen über ihre Dienstleistungen kostenlos verbreiten können, und

• das Career Service-Netzwerk, das den Austausch von Ressourcen, Informationen und Daten zwischen Fachleuten aus dem Bereich der Personal- und Berufsberatung in Europa fördert.

Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um sich kostenlos auf der Career Skills Plattform zu registrieren, und profitieren Sie von unseren Angeboten!

 

KARRIEREMANAGEMENTKOMPETENZEN VERBESSERN – FÜR EINSTEIGER*INNEN UND DURCHSTARTER*INNEN

Heutzutage benötigen Menschen eine breite Palette von Fähigkeiten, um ihre Karriere in der modernen Arbeitswelt erfolgreich zu gestalten – nicht nur berufsbezogene Kompetenzen, sondern auch sogenannte „Soft Skills“: u.a. Resilienz, Problemlösung, Teamarbeit, Planung.

Ziel der Career Skills Plattform ist es, Berufsberater*innen und ihre Kund*innen zusammenzubringen und Einzelpersonen zu helfen, informierte Karriereentscheidungen zu treffen und im Berufsleben Erfolg zu haben.

Auf der Career Skills Plattform kann man:

- als Berufsberater*in seine/ihre Dienstleistungen auf der Career Skills Karte sichtbar machen und sich mit Kolleg*innen austauschen;

- das eigene Kompetenzniveau mithilfe eines Bewertungstools einschätzen;

- die 12 Karrieremanagementkompetenzen anhand eines MOOC (Massen-Online-Kurses) verbessern. Der Kurs umfasst eine Gesamtdauer von 75 Lernstunden (flexible Einteilung); die Module bestehen aus drei Niveaustufen – Anfänger*in, Fortgeschritten und Kompetent. Jede Stufe enthält Videos, Artikel, praktische Aufgaben und interaktive Übungen.

 

Die Plattform kann von den Benutzer*innen eigenständig verwendet oder von Karriereberater*innen in der Arbeit mit Kund*innen eigesetzt werden.

Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um sich auf der Career Skills Plattform kostenlos zu registrieren, und profitieren Sie von unseren Angeboten!