Priscila

Priscila richtet sich an (Neu-)Zugewanderte und konzentriert sich auf die Verbesserung der persönlichen, interkulturellen, sozialen und staatsbürgerlichen Kompetenzen. Dazu wird ein spezielles Konzept genutzt – die „Priscila-Methodik“. Diese enthält Aktivitäten aus verschiedenen Bereichen, z. B. das „Theater der Unterdrückten“, das Theaterspielen und Interaktion mit dem Publikum kombiniert (z.B. basierend auf alltäglichen Konfliktsituationen) oder „Deep Democracy“, die nicht nur die Mehrheitsentscheidung betrachtet, sondern auch die Ansichten der Minderheiten bei demokratischen Entscheidungen untersucht. Diese und viele weitere Aktivitäten und Ansätze, die im Rahmen der Priscila-Methodik entwickelt werden, können von Erwachsenenbildnern in ihrer täglichen Berufspraxis genutzt werden, um innovative Schulungsprogramme für Zugwanderte und Geflüchtete zu entwickeln und umzusetzen.

 

EU Programm:

Erasmus+

Projektkoordination:

Associacio La Xixa

Teatre

Kontakt:

Aleksandra Sikorska

Laufzeit:

31. Dezember 2023 – 30. Dezember 2025

Webseite:

demnächst verfügbar

Projektnummer:

2023-1-ES01-KA220-ADU-000165731