Durchs wilde Höllbachgspreng auf den Großen Falkenstein - Exkursion im Nationalpark Bayerischer Wald

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Nur noch wenige Plätze frei!

Sonntag, 01. November 2020 09:00–17:00 Uhr

Kursnummer BL14104
Dozentin Sabine Müller
Datum Sonntag, 01.11.2020 09:00–17:00 Uhr
Gebühr 20,00 EUR
Ort Zwieselerwaldhaus

Kurs weiterempfehlen


Bereits im Jahre 1914 stellte König Max II. von Bayern, genannt auch der "Waldschmidt", das wilde Bachtal unter Naturschutz.
Das Höllbachgspreng flößte unseren Vorfahren Angst ein, sie vermuteten in der einsamen, wilden Bergregion mit ihren, von der seltenen Schwefelflechte leuchtend gelb gefärbten Felsüberhängen, den Wohnort des Teufels und den Eingang zur Hölle.
Heute ist es Teil des Nationalparks und schenkt wieder heimisch gewordenen Tieren wie dem Wanderfalken und Pinselohr, dem Luchs, neuen Lebensraum.

Unser Weg führt uns entlang des Höllbachs, durch eine wildromantische Schlucht hinauf zum Höllbachgspreng, einem bewaldeten Felsenmassiv unterhalb des Großen Falkensteins.
Zwischen teils haushohen Felsen aus Gneis stürzt sich der Bach als Wasserfall in die Tiefe! Uralte Bäume und Raritäten des Pilz- und Pflanzenreich‘s begleiten unseren Weg der uns schließlich auf den Gipfel des Großen Falkensteins (1315 m) führt. Dort haben wir Gelegenheit zur Pauseneinkehr. Über den Ruckowitzschachten wandern wir hinunter zu unserem Ausgangsort und durchqueren dabei ein weiteres Urwaldgebiet, die Mittelsteighütte.

Anspruch: Schwere Tour, Kondition für 14,5 km und 700 Höhenmeter im Auf-und Abstieg

Jugendliche ab 15 Jahren, nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
Treffpunkt: Zwieselerwaldhaus (großer Parkplatz links nach dem Ortseingang)

Die Wanderung kann bei Gewitter- und Sturmwarnung kurzfristig abgesagt werden.

mitzubringende Materialien

Feste Wanderschuhe, Teleskopstöcke empfehlenswert, wetterfeste Kleidung, ggf. Kopfbedeckung und Sonnenschutz, ausreichend zu trinken sowie individuelle Brotzeit


nach oben
 

Volkshochschule im Landkreis
Cham e.V.

Pfarrer-Seidl-Str. 1
93413 Cham

E-Mail & Internet

info@vhs-cham.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 09971 8501-0
Fax: 09971 8501-30

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG