AMIF – In Deutschland dahoamModellprojekt: Erstintegration in der ländlichen Region

In diesem Projekt werden verschiedene Maßnahmen durchgeführt:

1. Konzeption und Aufbau eines für ländliche Regionen übertragbaren Konzepts zur individuellen Bildungsberatung von Drittstaatlern

2. Maßgeschneiderte Lernangebote zum Spracherwerb

3. Erstellung eines Leitfadens für die Übertragbarkeit in andere ländliche Regionen.

Kostenlos für Nicht-EU-Bürger mit Aufenthaltstitel in Deutschland sind dabei folgende Angebote:

- Individuelle Bildungsberatung mit mehreren Einzelgesprächen

- Lernangebote, die den nachhaltigen Spracherwerb und die erfolgreiche Integration zum Ziel haben. Die Sprachlernangebote sind eine gute Ergänzung zu den etablierten Sprachkursen. Die Integration vor Ort kann mit Inhalten, die speziell auf den Landkreis bzw. auf Bayern ausgerichtet sind, gezielt gefördert werden. Nicht zuletzt wird auch das Hörverständnis für Bairisch gestärkt.

Ein Start ist jederzeit möglich:

Einfach einen Termin zur individuellen Bildungsberatung vereinbaren oder an einem der Lernangebote teilnehmen. Jeden Monat gibt es dazu ein neues Programm auf der Webseite.

EU-Programm:

AMIF - Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds

Projektkoordination:

Volkshochschule im Landkreis Cham e.V.

Kontakt:

Martina Bachmeier

Laufzeit:

01. Juni 2019 – 31. Mai 2022

Webseite:

folgt in Kürze

Projektnummer:

AM18-BY4629

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.


nach oben
 

Volkshochschule im Landkreis
Cham e.V.

Pfarrer-Seidl-Str. 1
93413 Cham

E-Mail & Internet

info@vhs-cham.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 09971 8501-0
Fax: 09971 8501-30

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG