PULSEFörderung von Erwachsenenbildungslaufbahnen in intelligent spezialisierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Heutzutage müssen sich die Unternehmen regelmäßig und zielgerichtet um die Personalweiterbildung kümmern, um wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein. Deshalb haben sich die Partner im Rahmen des Projekts „PULSE – Förderung von Erwachsenenbildungslaufbahnen in intelligent spezialisierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“ vorgenommen, innovative und flexible Erwachsenenbildungstools bzw. Aktivitäten zu entwickeln, die jedes Unternehmen je nach Wunsch und Bedarf an seine Gegebenheiten anpassen kann.

EU Programm: Erasmus+
Projektkoordination: VIDZEMES PLĀNOŠANAS REĢIONS, Lettland
Kontakt: Natallia Prystrom
Laufzeit:

01.09.2019 - 28.02.2022

Website: In Kürze verfügbar
Projektnummer: 2019-1-LV01-KA204-060403

Intelligente Spezialisierung als Wettbewerbsvorteil und Wertschöpfung für die Region

Im Zeitalter der Globalisierung sind einzelne Länder, Regionen und sogar Unternehmen ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, sich von der Masse abzuheben – das heißt, unter den Konkurrenten sichtbar zu werden und ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, die als Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen selbst und im Idealfall für die gesamte Region dient.

Hier kommt die intelligente Spezialisierung ins Spiel. Laut der EU-Definition ist „intelligente Spezialisierung ein ortsbezogener Ansatz, der sich durch die Identifizierung strategischer Interventionsbereiche auszeichnet, die sowohl auf der Analyse der Stärken und des Potenzials der Wirtschaft als auch auf einem unternehmerischen Entdeckungsprozess (Entrepreneurial Discovery Process, EDP) mit breiter Beteiligung der Stakeholder basiert“. Einfach gesagt, bedeutet die Einführung einer intelligenten Spezialisierung, die Stärken in der Wirtschaft einer bestimmten Region zu identifizieren und Fachwissen und Finanzmittel in diese zu investieren, um die weitere Entwicklung, die Nachhaltigkeit und das hohe Wettbewerbspotenzial der Region sicherzustellen. Intelligente Spezialisierung bedeutet in der Regel ein hohes Maß an Innovation und wird normalerweise mit technologiegesteuerten Wirtschaftszweigen in Verbindung gebracht (ist aber nicht auf diese beschränkt).

Aber wie kann ein kleines oder mittleres Unternehmen sicherstellen, dass es eine „intelligente Spezialisierung“ hat? Eine der wichtigsten Antworten auf diese Frage liegt in umfassenden und systematischen Bemühungen zur Personalentwicklung – insbesondere in der Weiterbildung des Personals in Bezug auf berufliche Kompetenzen und verwandte Fähigkeiten (z. B. Kommunikation, kritisches Denken, Entscheidungsfindung u.a.). Dies kann durch die regelmäßige Durchführung von Bildungsaktivitäten gewährleistet werden, die auf die spezifischen Bedürfnisse eines Unternehmens und dessen Mitarbeitende zugeschnitten sind – entweder eigenständig oder durch die Beauftragung eines erfahrenen Erwachsenenbildungsanbieters.

Um diese Aufgabe anzugehen, hat das Team des PULSE-Projekts (mit Institutionen aus Finnland, Estland, Litauen, Lettland, Deutschland und Spanien) eine Methodologie zur Integration von Erwachsenenbildung in Maßnahmen zur Personalentwicklung in intelligent spezialisierten KMU entwickelt. Die in der Methodologie vorgestellten Tools helfen den KMU, den Bildungsbedarf im Unternehmen (aus Perspektive der Führungskräfte und Mitarbeitenden) zu ermitteln, das vorhandene und wünschenswerte Kompetenzniveau jeder Berufsgruppe zu dokumentieren und relevante und regelmäßige Bildungsaktivitäten für Mitarbeitende zu planen.

Die Methodologie umfasst eine Vielzahl von Tools, aus denen jedes KMU unter Berücksichtigung seiner zeitlichen und finanziellen Kapazitäten die am besten geeigneten auswählen kann:

Die Aktivitäten werden im Rahmen des ERASMUS+ Projekts „Förderung von Erwachsenenbildungslaufbahnen in intelligent spezialisierten kleinen und mittleren Unternehmen" (PULSE) durchgeführt. Das Projekt setzt sich dafür ein, innovative, qualitativ hochwertige und flexible Wege der Erwachsenenbildung für intelligent spezialisierte KMU zu entwickeln.


nach oben
 

Volkshochschule im Landkreis
Cham e.V.

Pfarrer-Seidl-Str. 1
93413 Cham

E-Mail & Internet

info@vhs-cham.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 09971 8501-0
Fax: 09971 8501-30

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG